„Gesundheit, Vorsorge, Homöopathie“

Die 5. Traunsteiner Homöopathietage waren ein voller Erfolg
Nächste Veranstaltung zum 400 jährigen Salzjubiläum 2019

Spannende Vorträge, eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion,  lebendiger Austausch, viele bereichernde Begegnungen,  hervorragende Produktausstellungen, Infostände und kulinarische Genüsse – die 5. Traunsteiner Homöopathietage waren ein voller Erfolg und übertrafen in puncto Qualität, Größe und Breitenwirkung alles bisher Dagewesene.

Rund 700 Besucher kamen am 8. und 9.April 2016 in die große Aula der staatlichen Berufsschule I, um sich zu informieren, Neues zu hören, Gleichgesinnte zu treffen, sich zu unterhalten und sich zu vernetzen.

Neben 15 Heilpraktikern und Ärzten des Traunsteiner Arbeitskreises Klassische Homöopathie Chiemgau und Berchtesgadener Land (AKHC)  schenkten auch die beiden bekannten Ökopioniere Christoph Fischer und Georg Sedlmeier den vielen Zuhörern wertvolle Impulse zum Thema „Gesund werden und gesund bleiben“.  Ebenfalls regen Zuspruch fanden die Beiträge der beiden überregional renommierten  Tierhomöopathinnen Birgit Gnadl und Angela Lamminger-Reith, des Bienen- und Imkereiexperten Prof. Bernhard Zimmer sowie des Gärtnermeisters Rainer Steidle vom Stift Attl bei Wasserburg am Inn.

Die 5. Traunsteiner Homöopathietage haben gezeigt, wie sehr sich Kräfte mehren und potenzieren können, wenn Gleichgesinnte aus dem Bereich Homöopathie, Ökologie, biologischer Landwirtschaft und ganzheitlichem Handeln sich zusammentun, sich austauschen und sich unterstützen. Gesundheit und Vorsorge beginnt nicht erst beim Menschen, sondern bereits viel früher – bei unseren Böden, dem Wasser, der Luft, auf den Wiesen und Feldern, den Tieren und in der Produktion hochwertiger Lebensmittel.

Zum großen Erfolg der 5.Traunsteiner Homöopathietage hat nicht nur das  intensive  Engagement des gesamten Arbeitskreises Klassische Homöopathie Chiemgau/ Berchtesgadener Land (AKHC) mit Hauptorganisator Josef-Karl Graspeuntner, seiner rechten Hand Beate Bolz und Programmgestalterin Tanja Mayer beigetragen.  Dass die 5. Homöopathietage in dieser Größe und Lebendigkeit über die Bühne gehen konnten, haben auch die  Milchwerke Berchtesgadener Land als Hauptsponsor und alle anderen Sponsoren und Aussteller maßgeblich möglich gemacht.

Dafür bedanken wir uns als AKHC ganz herzlich und werfen bereits den Blick voraus auf die 6. Traunsteiner Homöopathietage, die im April 2019 stattfinden. In diesem Jahr feiert Traunstein das 400jährige Jubiläum der Salzerzeugung in der Stadt.  Mit dem Schwerpunktthema „Die Kostbarkeit der Salze in der Homöopathie“  arbeiten wir daran, dass die 6. Traunsteiner Homöopathietage einen guten Platz finden in dem bunten Veranstaltungsreigen der Stadt zum 400-Jahr-Jubiläum und zu einer wertvollen Bereicherung des Gesamtprogramms werden.